IR News

Dr. Jochen Fabritius zum neuen CEO der Xella Gruppe ernannt

Die hierin enthaltene Information ist weder zur Veröffentlichung noch zur Weitergabe in die bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan und Australien bestimmt.

Duisburg, 12. Februar 2016. Die Gesellschafter der Xella Gruppe haben
Dr. Jochen Fabritius mit Wirkung zum 1. März 2016 zum CEO des Unternehmens ernannt. Fabritius gehört bereits seit dem 1. November 2014 als COO der Geschäftsleitung der Xella Gruppe an. Die Funktion des COO und die Verantwortung für den Bereich Technik wird er auch in seiner neuen Rolle beibehalten.

Fabritius folgt auf Jan Buck-Emden, der das Unternehmen im Oktober 2015 verlassen hatte. Seither wurde das Unternehmen von Dr. Jochen Fabritius und CFO Jürgen Wiecha bereits gemeinsam geführt.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Dr. Jochen Fabritius einen erfahrenen und starken internen Kandidaten für die Funktion des CEO gewinnen konnten. Ich bin überzeugt davon, dass er gemeinsam mit CFO Jürgen Wiecha die Xella Gruppe in eine erfolgreiche Zukunft führen wird und freue mich auf die weitere gute Zusammenarbeit“, sagte Peter Steiner, Chairman der Xella Gruppe.

Ein Foto von Dr. Jochen Fabritius steht im Pressebereich der www.xella.com zum Download zur Verfügung.

 

Ansprechpartner für die Presse
Xella International GmbH
Ernst Arelmann – Head of International Marketing & Communications
Tel.: +49 203 60880-5500
E-Mail: ernst.arelmann@xella.com

 

Über Xella

Die Xella Gruppe produziert und vertreibt Baustoffe (Ytong und Hebel Porenbeton, Silka Kalksandstein, Multipor Mineraldämmplatten), Gipsfaser- und zementgebundene Trockenbau- und Brand­schutzplatten (Fermacell und Fermacell Aestuver) und Kalk (Fels). Xella hat 2014 mit 6.686 Mitar­beitern (Vollzeitäquivalente) zum 31. Dezember 2014) einen Umsatz von rund 1,27 Mrd. € erzielt. Indirekte Eigentümer sind die Private-Equity-Gesell­schaften PAI Partners und Goldman Sachs Capital Partners.

Wichtiger Hinweis:

Diese Pressemitteilung und die Informationen, die in ihr enthalten sind, erfolgen ausschließlich zu Informationszwecken und sind weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika („USA“), Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung gesetzlich unzulässig ist, oder Personen gegenüber, gegenüber denen ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung gesetzlich unzulässig ist. Hierin erwähnte Wertpapiere sind nicht und werden auch in Zukunft nicht gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung („U.S. Securities Act“) oder gemäß den in irgendeinem Bundesstaat der Vereinigten Staaten geltenden Gesetzen registriert. Ohne eine solche Registrierung dürfen diese Wertpapiere nicht angeboten, verkauft oder in sonstiger Weise übertragen werden, mit Ausnahme von Wertpapieren, die gemäß einer Ausnahme von den Registrierungserfordernissen des U.S. Securities Act angeboten und verkauft werden. Weder die Xella International S.A. noch einer ihrer Aktionäre beabsichtigt, die hier genannten Wertpapiere in den USA zu registrieren.

Ein etwaiges Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines zu veröffentlichenden Prospektes.

Weder Geld, Wertpapiere noch eine andere Form der Gegenleistung wird ersucht. Diese und andere Formen der Gegenleistung werden im Falle einer Zusendung aufgrund der hierin enthaltenen Informationen nicht angenommen.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen und Annahmen des Managements der Xella International S.A. wider und basieren auf Informationen, die dem Management zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse der Xella International S.A. und Entwicklungen betreffend die Xella International S.A. können daher aufgrund verschiedener Faktoren wesentlich von den hier geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören insbesondere Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation. Darüber hinaus können die Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Wechselkursschwankungen sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere in Bezug auf steuerliche Regelungen, sowie andere Faktoren einen Einfluss auf die zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen der Gesellschaft haben. Xella International S.A. übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.

 

Download der Pressemitteilung



zurück